Intensivmedizin

Nach sehr ausgedehnten operativen Eingriffen kann es notwendig werden, dass der Patient auf der operativen Intensivstation (ITS.) überwacht und behandelt werden muss. Die modern ausgestattete ITS.  zusammen mit einem Team, für das der Mensch im Mittelpunkt steht, bildet die Grundlage für un-sere erfolgreiche Arbeit.

Es stehen insgesamt 11 Betten mit derzeit modernster Beatmungstechnologie (druckkontrollierte Beatmung mit niedrigen Tidalvolumina, inversed ratio ventilation, permissive Hyperkapnie, Lagerungstherapie Bauch/Rücken beim ARDS) zur Verfügung, in denen wir von der verlängerten postoperativen Betreuung bis hin zur Hochleistungsintensivmedizin einschließlich Organersatzverfahren (z. B. differenzierte kontinuierliche Nierenersatztherapie) ein breites Intensivmedizinisches Spektrum anbieten.

Die Grundlage hierfür bildet überwiegend weiterqualifiziertes Pflegepersonal (Fachkrankenschwestern und –pfleger für Anästhesie und Intensivmedizin)  mit hohem theoretischen Wissen und hervorragenden praktischen Fähig-keiten. Der Fachbereich operative Intensivmedizin steht unter der ärztlichen Leitung eines in der Intensivmedizin besonders qualifizierten anästhesiolo-gischen Oberarztes.

Starkes persönliches Engagement und hohe Kooperationsbereitschaft mit den anderen Kliniken des Krankenhauses garantieren die bestmögliche Versorgung unserer Patienten.