Wund- und Dekubituspflege

Die Behandlung der chronischen Wunde im Focus des Qualitätsanspruchs des MHB wird durch weitergebildete Pflegekräfte in der Ambulanz verbessert. Die moderne Wundbehandlung ist heute mehr als nur ein Verbandswechsel, sie ist vielmehr eine individuelle Abstimmung auf die persönlichen Probleme jedes einzelnen Menschen und bedarf heute einer viel umfassenderen Behandlung. Die Wundpflege war schon immer im Aufgabenbereich der Krankenpflege verankert, doch aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Gesundheitswesen sind Spezialisierungen in vielen Bereichen unabdingbar geworden.

Dies zeigt sich auch im besonderem Maße in der modernen Wundversorgung.

Dies hat das MHB frühzeitig erkannt und freut sich, Ihnen gleich drei Fachkräfte aus der Krankenpflege vorzustellen, die sich in der zeitgemäßen Wundbehandlung weitergebildet haben und ihre Kenntnisse den Patienten und Mitarbeitern des MHB zur Verfügung stellen.

Die Ausbildung zum Wund- und Dekubitusbeauftragten beinhaltet viele unterschiedliche Aspekte, so gehört zu den vermittelten theoretischen und praktischen Kenntnissen von Diagnostik und Wundbehandlung die alles umschließende Zielsetzung den Menschen im Ganzen zu betrachten und nicht nur seine Wunde. Deswegen ist die Beurteilung des Patienten mit all seinen individuellen Faktoren erforderlich. Die Krankenpflege eignet sich optimal diese Vorgehensweise zu verwirklichen, da sie seit je her nach dieser Anschauung arbeitet.

Nur durch das Erkennen aller vorhandenen Probleme und Ressourcen  kann eine Wunde schnell und schmerzarm auf Dauer zur Abheilung gebracht werden.

Wird nun ein Patient über die Ambulanz in die Klinik aufgenommen kann sofort eine Beurteilung der Wundeverhältnisse durchgeführt werden, wodurch eine Therapie für die Weiterbehandlung auf Station vorgeschlagen werden kann. Hinzu kommt ein modernes Dokumentationssystem, welches eine äußerst genaue Vermessung der Wunde ermöglicht. So können auch kleinste Veränderungen frühzeitig erkannt werden, was für die weitere Therapie äußerst wichtig sein kann. Diese frühe Erkennung erlaubt nun schnellere Heilungsverläufe im Zeitraum des Klinikaufenthaltes und danach.

Ein junges und motiviertes Team stellt sich gerne Ihren Fragen und berät Sie kompetent zu den Fragen rund um Ihre Wunde. Das Ambulanzteam freut sich darauf vielleicht auch Sie bei uns in naher Zukunft betreuen zu dürfen.